Neu

Wir drucken seit Generationen für Sie

Vor über 100 Jahren, am 1. Oktober 1910, erwarb der Stader Kaufmann Robert Stelzer die bereits 1651 von Elias Holwein gegründete Hansa-Druckerei. Seither sind ständige Modernisierungen einher gegangen und das Unternehmen hat große Veränderungen in der Print-Media Branche erfolgreich mitgemacht. Die erhöhten Anforderungen an die Druckqualität machten es erforderlich, den kompletten Maschinenpark immer wieder zu modernisieren.

1651

1651 Gründung der Hansa-Druckerei

Am 20. Juni 1651 erhielt Elias Holwein vom Schwedischen Königshaus das Privileg eine Buchdruckerei zu etablieren.

1910

1910 Inhaberwechsel zu Robert Stelzer

Der erste und der zweite Weltkrieg prägte die Zeit rund um die Geschäftsführung von Robert Stelzer. Ab 1912 lag die Leitung der Druckerei auch in den Händen seiner Ehefrau Margaretha Stelzer, geb. Bube, was in diesen Zeiten schon ein wegweisender Schritt war.

1947

1947 Fritz Stelzer tritt mit in die Geschäftsführung ein

Nach seiner Rückkehr aus russischer Kriegsgefangenschaft nach dem zweiten Weltkrieg trat Fritz Stelzer in das väterliche Geschäft ein. Turbulente Zeiten brachen an, denn es gab viele Umbrüche, die gemeistert werden wollten. So verschwanden mit der Zeit die beweglichen Lettern (Bleibuchstaben) und der Fotosatz und der moderne Offsetdruck mussten integriert werden.

1976

1976 Christiane Stelzer-Muflizovic tritt mit in die Geschäftsführung ein

Die Umsiedelung des Firmensitzes und die Einführung komplett neuer Technologien in der Druckvorstufe wie etwa Computer-to-Plate mussten wiederum von Frau Stelzer bewerkstelligt werden. Als Frau in diesen Zeiten Geschäftsführerin zu sein, sollte sich auch nicht immer als leicht herauskristallisieren.

2010

100 Jahre Hansa-Druckerei Stelzer

100 Jahre Stelzer und vier Generationen später können wir auf einen kleinen Teilerfolg blicken, denn die nächsten 100 Jahre stehen an und wollen gemeistert werden.

2015

2015 Carsten Stelzer tritt in die Geschäftsführung ein

Eine Optimierung der Betriebsabläufe und neue Druckverfahren wie zum Beispiel Digitaldruck, Print-Media Vernetzungen und Cross-Media wollen wiederum optimal umgesetzt werden.